Um alle Inhalte sehen zu können, benötigen Sie den aktuellen Adobe Flash Player.

Startseite Über mich Wie alles begann... Greek-Love Story Naxos Die Ferienwohnungen Am Strand NAXOS- - Stadt (Chora) Die Chora in Bildern Touren 1 Touren 2 Touren 3 Santorini Amorgos Trad. griech.Gerichte Meine Musik Kontakt/Disclaimer Links Bald geht´s weiter 

Touren 2

Kouros von FlerioEin gewaltiger Marmor-Koloss liegt seit Jahrtausenden unfertig in einem Gartengundstück und wartet vielleicht auf eine Art von AuferstehungNur ein kleines Stück entfernt oberhalb dieses Kouros liegt an einem steinigen, und mit Phrygana bedeckten Hang ein weiterer, der Kouros von Potamia.

Die gepflegte Anlage beim Dimitra-Tempel

Marmor-Bruch

Kouros von Potamiaist kleiner als der von Flerio und auch nicht so komplett, dafür aber an einem angelgten Rastplatz mit Blick über die wildromantische Ebene.

Ganz in der Nähe befindet sich der Eingang in ein Aquaedukt aus römischer Zeit, welcher durch einen Berg getrieben wurde.Auf der anderen Seite des Berges sieht man noch Teile der Rohrführung. s. letztes Bild

Bei Epano Sangri auf der Tragea-Hochebenebefindet sich eine der bedeutensten antiken Sehenswürdigkeiten von Naxos-der Dimitra-Tempel.Dieser Tempel wurde mehrfach zerstört und umgebaut, und doch hat man ihn mit Originalsteinen und neuen Marmorblöcken teilweise wieder rekonstruiert. Er steht auf einem schön angelegten Areal in Nachbarschaft mit einer kleinen Kapelle, Agios Ionnis Giroulas.Unterhalb des Tempel ist noch ein kleines Museum wo weitere Fundstücke aus der früheren Tempelanlage gezeigt werden.

Der Tempel aus den 6. oder 7. Jh. vor Chr.

Der Weg zur "Ag. Nikolaos"

Kapelle "Agios Ionnis Giroulas

Nächste Seite

Inselzentrum und Tragea-Ebene

Damalas: Am Rande der Tragea-Ebene liegt dieses typische Kykladendorf mit seinen engen, steilen Gässchen, weißen Häusern und buntbemalten Türen und Fensterläden.Sehr interessant ist hier vor allem auch die trad. Olivenöl-Presse als kleines Museum.Hier wird gezeigt wie mit den alten Geräten Olivenöl produziert wurde.

Moni Timios Stavros/ Pirgos Bazeos:An der Straße von Damalas in Richtung Des Dimitra Tempels liegt kurz hinter der Abzweigung nach Sagri der Pirgos Bazeos. Er ist vollständig restauriert und in den Sommermonaten für Kunstausstellungen und Theateraufführungen geöffnet. Im 17. Jhdt. Fertiggestellt, diente es über ca. 2 Jhdt. Als Nonnenkloster „Moni Timios Stavros“ bis es im 19. Jhdt. von der Fam. Basaios übernommen und teilw. restauriert. Die endgültige Restaurierung dauerte bis ins Jahr 2000. Da wir im September dort waren, war der Pirgos leider verschlossen.

Hier klicken um den Text zu bearbeiten

Agios Nikolaos: diese kleine byzantinische Kirche in der Nähe von Sangri soll schöne Fresken aus dem 13. Jhdt. enthalten. Sie war aber leider verschlossen. Trotzdem interessant der separate kleine Glockenturm ein "Taufbecken?" vor dem Eingang

Diese antiken Geräte sind immer noch funktionfähig

Taufbecken?



uRLAUB UNTER fREUNDEN

M e i n G r i e c h e n l a n d

Urlaub unter Freunden